Das Gespenst von Canteville

Das Gespenst von Canterville

Information:

Titel: Das Gespenst von Canterville
Autor: Oscar Wilde
Genre: Horror
Veröffentlichungsdatum (eBook): 12.08.2013
Seitenanzahl: ca. 70
ISBN: -

Downloads:

Wählen Sie ein Format:

epub_icon

ePub-Format (1,3 MB)

mobi_icon

Mobi-Format (2,9 MB)

 

Preis: gratis

Inhaltsangabe:

Der Amerikaner Hiram B. Otis zieht mit seiner Familie, entgegen aller Warnungen, in das Schloss Canterville ein, in dem ein Gespenst zuhause ist. Bei dem Gespenst handelt es sich um einen Vorfahren Cantervilles, der vor etwa 300 Jahren seine Frau umgebracht hat. Seine Anwesenheit zeigt sich durch einen immer wieder selbst erneuernden Blutfleck und Donnerschläge an, die an den ungünstigsten Zeitpunkten ertönen. Die Familie kann dies jedoch nicht erschrecken. Vielmehr wird das Gespenst aufgefordert seine scheppernden Ketten zu ölen, damit diese nicht mehr lärmen und die Kinder der Familie Otis spielt dem Gespenst Streiche.

Das Gespenst von Canterville (englisch The Canterville Ghost) ist eine Erzählung des irischen Schriftstellers Oscar Wilde, die erstmal 1887 in der Londoner Zeitschrift The Court and Society Review erschien. Sie ist gleichzeitig das erste erzählerische Werk Oscar Wildes. Als Gesellschaftssatire beginnend, führt der Autor die Erzählung im Stil einer Burleske weiter, um sie romantisch-sentimental ausklingen zu lassen. Wilde selbst bezeichnete die Erzählung als "Hylo-idealistisch romantische Erzählung“.

Diese illustrierte Ausgabe enthält auch den englischen Originaltext.

Das könnte Dich auch interessieren …